Schwimmsport in außergewöhnlichem Ambiente


In dieser Woche habe ich in einem der schönsten Jugendstilschwimmbäder Deutschlands, in der Elisabethhalle in Aachen gedreht. Die Aufgabenstellung: Zeitlupenaufnahmen von einen ins Wasser springenden Mann. Das klingt einfach – ist es aber nicht. Die Beleuchtung der Halle ist für solche Aufnahmen relativ schwach und zudem nicht flickerfrei, d.h. die Bildfrequenz und Belichtungszeit müssen mit der Flickerfrequenz in Einklang gebracht werden. Doch es ist gelungen. Das Ergebnis ist Bestandteil eines Unternehmensfilms für den Software-Hersteller SCIIL und unter anderem auf Youtube zu sehen.

Model: Christian E.
Agentur: McFit Models Berlin
Regie-Kamera: Stefan Neudeck
Assistent: Ruben Javerzat
Auftraggeber: SCIIL AG