Aktuelles – Für wen ich was mache

Viel zu tun: Hagebau, ABB, eltherm, Mellerud, Treif und mehr

Der letzte Eintrag liegt schon eine Weile zurück. Das liegt aber nicht daran, weil nichts zu tun war – im Gegenteil. In den letzten Wochen gab es neue Produktionen unter anderem im Auftrag von Hagebau, ABB, eltherm, Lohmann & Rauscher, Mellerud, Radius Media und Treif. Darüber hinaus sind auch wieder einige Artikel erschienen. Aktuell beispielsweise […]

Dreh für Siemens und im Kernkraftwerk Obrigheim

Es war richtig was los in den letzten Wochen: Für Siemens habe ich eine Langzeitbeobachtung über den Bau einer unterirdischen Hochspannungsleitung (Regie: Marcel Weingärtner, Produktion: intervideo-filmproduktion Mainz) abgeschlossen. Mit einer anderen Langzeitdokumentation ging es weiter: Gemeinsam mit Regisseur Frank Sidenstein und Team begleite ich den Rückbau des Kernkraftwerks Obrigheim.

Autos auf der Landebahn

Luxuskarossen in rauen Mengen standen kürzlich am Set: Für die Agentur ‚Studio tor Eins‘ entstand gemeinsam mit der Voss- Filmproduktion ein multimedial einsetzbarer Werbespot für Kino, Regional-TV und Internet. Auftraggeber war ein Unternehmen der Auto-Tuning-Branche. Gedreht wurde auf der Start- und Landebahn des Flughafens Meinerzhagen. Fast noch spannender: Am gleichen Set entstand ein filmischer Sound-Katalog, […]

Technik pur …

ist das Motto von TREIF, dem international führenden Hersteller von industrieller Lebensmittelschneidetechnik. Ohne werbliche Überhöhung, in Stummfilmmanier nur durch Texttafeln unterbrochen, zeigen Videoclips die Arbeitsweise der Maschinen. Die besondere optische Herausforderung für mich: Die Maschinen sind vollständig aus Edelstahl, und ins Studio stellen lassen sie sich auch nicht … Das Ergebnis dieser Arbeit gibt es […]

In 2010 ist Musik drin!

Das neue Film- und Fernsehjahr hat begonnen, und los geht es mit viel Musik: Gemeinsam mit Regisseurin Elizabeth Ok mache ich mich auf die Suche nach den Ursprüngen des Jazz in Frankfurt. Mit dabei sind unter anderem Größen wie Keith Copeland, Emil Mangelsdorf und Fritz Rau.